z. B. Job, Unternehmen, Branche
z. B. Stadt, Bundesland oder PLZ
Erweiterte Suche »

Kalkulator Jobs durchsuchen

481 Kalkulator Jobs in Deutschland

Die Aufgabe eines Kalkulators ist die Berechnung und Aufgliederung von
Betriebskosten im kaufmännischen Bereich. Die Kalkulation dient der
Berechnung der Stückkosten einer Ware, Dienstleistung oder
Halbfabrikates, der Berechnung der Produktionskosten sowie der
Ermittlung der Verkaufspreise für Produkte und Dienstleistungen.
Kalkulatoren finden Beschäftigung in Unternehmen aller
Wirtschaftsbereiche, in der Industrie, im Handel sowie in
Dienstleistungsunternehmen.
Mit der Spezialisierung auf Immobilien gibt es den Beruf des Kalkulators
als Baukalkulator. Dieser ermittelt Kosten und Preise für Bauleistungen
und -projekte. Beschäftigung finden diese in Unternehmen des
Baugewerbes, bei Bauträgern, bei Architektur- und Ingenieurbüros und in
der öffentlichen Verwaltung.

Aufgaben & Kenntnisse

Der Kalkulator in einem Unternehmen ist für zwei Phasen der
Berechnung von Kosten und Preisen verantwortlich. In der
Planungsphase erstellt der Kalkulator die Vorkalkulation, welche nach
Abschluss aller Produktions- bzw. Handels- und Absatzvorgänge in der
zweiten Phase, der Nachkalkulation, überprüft wird. Treten hierbei
Abweichungen der Kalkulationen auf, so fließen diese Informationen in
das Controlling und die Preisgestaltung zurück.
Gerade bei großen und längerfristigen Projekten und Aufträgen hat der
Kalkulator eine Überwachungsfunktion, indem die Kosten der Produktion
und Erbringung von Dienstleistungen regelmäßig in Form von
Zwischenkalkulationen kontrolliert werden.
Zur korrekten Durchführung der Kalkulationen benötigt der Kalkulator
ein gutes Verständnis der betrieblichen Kosten- und Leistungsrechnung,
der Buchhaltung. Außerdem sind für manche Berechnungen ein
ausgeprägtes mathematisches Verständnis und dessen Anwendung nötig.
Der Kalkulator nutzt für seine Berechnungen moderne
Computerprogramme, der effiziente Umgang mit IT muss ihm vertraut
sein.
Die Stärken des Kalkulators liegen in der Analytik und Durchführung
auch komplexer Berechnungen. Hierbei muss er den Überblick behalten
können.

Erforderliche Qualifikationen

  • Voraussetzung ist in der Regel eine kaufmännische Aus- oder Weiterbildung bzw. ein wirtschaftswissenschaftliches Studium

Nützliche Links

Top-Arbeitgeber

Top-Standorte für Kalkulator

Top Unternehmen, die einstellen

Weitere Stellen

Arbeiten Sie in Kalkulator? Teilen Sie uns mit, wie es Ihnen gefällt!