z. B. Job, Unternehmen, Branchez. B. Stadt, Bundesland oder PLZ
Erweiterte Suche »

Fachanwalt Arbeitsrecht Jobs durchsuchen

16 Fachanwalt Arbeitsrecht Jobs in Deutschland

Einem Fachanwalt für Arbeitsrecht wurde in einem Fachanwaltslehrgang das notwendige Fachwissen vermittelt. Zu den Bereichen des vermittelten Wissens zählen dabei das Individual- und Kollektivarbeitsrecht sowie das Verfahrensrecht. Bevor der Fachanwalt sich aber so nennen darf, muss er den 100 von ihm persönlich bearbeiteten Fällen der zuständigen Rechtsanwaltskammer zusammen mit seinem Fachanwaltsantrag vorlegen. Wenn die Rechtsanwaltskammer die vorgelegten Unterlagen einer umfassenden Prüfung unterzogen hat, dann hat der Jurist die Erlaubnis, sich als Fachanwalt für Arbeitsrecht zu nennen.

Aufgaben & Kenntnisse

Bei dem Fachanwalt für Arbeitsrecht handelt es sich um eine Fachanwaltsbezeichnung des Deutschen Berufsrechts. Er gehört zu den ältesten deutschen Fachanwaltsbezeichnungen.
Gemäss der Fachanwaltsordnung werden die Rechtsgebiete eines Fachanwaltes für Arbeitsrecht definiert als Individualarbeitsrecht und das Kollektive Arbeitsrecht.
Das Arbeitsrecht wird in das Individualarbeitsrecht und das Kollektivarbeitsrecht unterteilt. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass es für das Arbeitsrecht nicht nur ein einziges Gesetz gibt, sondern viele verschiedene. Dabei sind wichtige arbeitsrechtliche Vorschriften das BGB (Bürgerliches Gesetzbuch), das KSchG (Kündigungsschutzgesetz), das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz), das TzBFG (Teilzeitbefristungsgesetz), das BetrVG (Betriebsverfassungsgesetz), das TVG (Tarifvertragsgesetz), das ArbGG (Arbeitsgerichtsgesetz).
Das kollektive Arbeitsrecht ist verantwortlich für die Beziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitgeberverbänden. Auch Fragen zum Betriebsrat fallen unter das kollektive Arbeitsrecht.
Das individuelle Arbeitsrecht umfasst die Rechtsbeziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Es greift bei zahlreichen Sachverhalten, die sich bereits bei Anbahnung (Bewerbungsgespräch, Fahrtkosten) und auch über die Beendigung (Kündigung) hinaus entstehen (Arbeitszeugnis). Auch aber bei einem existierenden Arbeitsverhältnis können vielfältige juristische Konflikte auftreten. Es kann sich dabei um eine Weisung handeln, eine Versetzung zu einem anderen Arbeitsplatz, oder ein abgelehnter Urlaub.

Erforderliche Qualifikationen

  • abgeschlossenes Jura-Studium
  • Gewissenhaftigkeit
  • Gerechtigkeitssinn

Nützliche Links

Top-Standorte für Fachanwalt Arbeitsrecht

Weitere Stellen

Arbeiten Sie in Fachanwalt Arbeitsrecht? Teilen Sie uns mit, wie es Ihnen gefällt!