z. B. Job, Unternehmen, Branchez. B. Stadt, Bundesland oder PLZ
Erweiterte Suche »

Sozialpädagoge Jobs durchsuchen

3.172 Sozialpädagoge Jobs in Deutschland

Sozialpädagoge ist ein Mensch, der ein hohes Maß an Empathie und Sympathie für seine Mitmenschen empfindet. Er ist nicht nur ein guter Zuhörer, sondern auch die Schulter zum Ausweinen. Auf die Fragen über Erziehung und Bildung hat er stets die richtigen Antworten. Aufgrund der hohen Beratungskompetenz ist er in allen möglichen Lebenslagen ein toller Ansprechpartner. Sozialpädagogik als eine Wissenschaft, die sich mit Bildung, Erziehung und sogenannter sozialstaatlicher Intervention beschäftigt.

Aufgaben & Kenntnisse

Im Beruf als Sozialpädagoge ist das Spektrum an möglicher Spezialisierung sehr vielfältig. Den Arbeitsalltag eines Sozialpädagogen ist deshalb schwierig zu beschreiben. Mit der Berufswahl als Sozialpädagoge kann man sich quasi selbst für den Verlauf des Arbeitsalltags entscheiden. Im Betreuungsbereich arbeitet man direkt mit Zielgruppen zusammen, z.B. in Kindertagesstätten, Schulen, Jugendzentren oder auch in Pflegeheimen. In diesen Berufen kümmert sich der Sozialpädagoge um die Menschen, fördert die Sprachentwicklung bei Kindern oder die Selbstständigkeit bei Menschen mit Behinderung.
Im beratenden Bereich kann man Eltern in Erziehungsfragen weiterhelfen oder in der allgemeinen Lebensberatung arbeiten. Dafür kann sich der Sozialpädagoge u.a. bei öffentlichen Verwaltungen wie Jugend- oder Schulämtern bewerben und auch organisatorisch im administrativen Bereich arbeiten. Auch wenn man nur für einen bestimmten Bereich zuständig sein will, z.B. für das Personal in einer Kindertagesstätte, dann bewirbt man sich bei öffentlichen Verwaltungen. Eine Stelle als Sozialpädagoge kann mann auch in kirchlichen Einrichtungen oder an Berufs- und Volkshochschulen finden.
Für den Beruf braucht es soziale Kompetenz und allgemein einen guten Umgang mit Menschen. Dazu gehört Mitgefühl und der Wille ihnen zu helfen. Der Sozialpädagoge soll die Menschen also nicht bemitleiden, sondern unterstützen. Selbstverständlich muss auch ein entsprechendes Studium abgeschlossen sein, um den Beruf als Sozialpädagoge zu ergreifen – und zwar soziale Arbeit, Sonder- und Heilpädagogik oder Psychologie. Das benötigte Wissen wird auch nach der Studiengänge ausgebaut und erweitert.

Erforderliche Qualifikationen

  • Studium der Spzialpädagogik oder Sozialen Arbeit

Nützliche Links

Top-Standorte für Sozialpädagoge

Top Unternehmen, die einstellen

Weitere Stellen

Arbeiten Sie in Sozialpädagoge? Teilen Sie uns mit, wie es Ihnen gefällt!