z. B. Job, Unternehmen, Branche
z. B. Stadt, Bundesland oder PLZ
Erweiterte Suche »

Bauingenieur (m/w/d)

Ort:
Altstadt
Unternehmen:
Stadt Goslar

Auf diesen Job bewerben

Die niedersächsische Stadt Goslar mit ca. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine UNESCO-Welterbestadt und hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rechnungsprüfungsamt eine Stelle für die

Technische Prüfung (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 12 TVöD/VKA ausgewiesen ist. Für Beamte kann ggfs. eine Umwandlung nach Besoldungsgruppe A 12 NBesG erfolgen.

Der Aufgabenbereich dieser Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:
• Prüfung von Auftragsvergaben
• Fachtechnische Prüfung von Baumaßnahmen, sonstigen technischen Leistungen sowie Beschaffungen und Prüfung von Bauausführungen vor Ort
• Prüfung der ordnungs- bzw. vertragsgemäßen Ausführung und Abrechnung von Bau- und Beschaffungsmaßnahmen
• Prüfung und Bescheinigung der zweckentsprechenden Verwendung öffentlicher Zuwendungen
• Abfassung von Prüfberichten und gutachterlichen Stellungnahmen
• Beratung der Organisationseinheiten in Vergabe- und Vertragsangelegenheiten
• Prüfung ausgewählter Bereiche des Jahresabschlusses.

Zwingend erforderlich für diese Stelle ist:
• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Versorgungstechnik oder ein Studienabschluss vergleichbarer Fachrichtungen (Dipl. Ing. (FH) bzw. Bachelor of Engineering)

Sie bringen mit:
• Fundierte Kenntnisse im Vergaberecht und in der Auslegung von technischen Richtlinien und Bestimmungen
• Mehrjährige Berufserfahrung bezogen auf Bauleitung und Abrechnung von Baumaßnahmen
• Hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft
• Denk- und Urteilsfähigkeit sowie eine hohe Auffassungsgabe
• Eine selbständige Arbeitsweise und ausgeprägte Arbeitssorgfalt
• Geschickte Verhandlungsführung und ein hohes Durchsetzungsvermögen
• Team- und Konfliktfähigkeit
• IT- Kompetenz und gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
• Führerschein der Klasse B (früher 3) und die Bereitschaft, den eigenen PKW für dienstliche Zwecke gegen Entschädigung einzusetzen

Wichtig sind zudem:
• Verantwortungsbereitschaft
• Flexibilität und gutes Planungsverhalten
• Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen

Die Stadt Goslar steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Um das unterrepräsentierte Geschlecht in dieser Entgeltgruppe zu fördern, besteht an Bewerbungen von Frauen (w/d) besonderes Interesse.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte und gleichgestellte Personen bevorzugt berücksichtigt, bitte teilen Sie eine Schwerbehinderung/ Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mit.

Die Auswahl erfolgt in einem strukturierten Auswahlverfahren.

Bewerbungen von Menschen aller Nationen mit guten Deutschkenntnissen, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich willkommen. Bei Abschlüssen, die im Ausland erworben wurden, ist ein Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss beizufügen. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen im Rechnungsprüfungsamt Herr Armin Wagner unter Telefonnummer 05321/553-115 oder E-Mail: armin.wagner@goslar.de zur Verfügung. Allgemeine Fragen zum Bewerbungsverfahren richten Sie bitte an Herrn Gilbert Rese, Telefonnummer: 05321/704 – 469, E-Mail gilbert.rese@goslar.de.

Weitere Informationen finden Sie unter www.goslar.de.

Die Bewerbungsfrist endet am 05.10.2020. Bitte verwenden Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das Bewerbungsportal der Stadt Goslar und verwenden Sie keine Bewerbungsmappen, da diese aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden.

Auf diesen Job bewerben

Ähnliche Jobs
Wenn Sie eine Job-Email abonnieren stimmen Sie unseren AGBs und Datenschutzhinweisen, sowie Cookienutzung zu.